Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden

„Irgend ein großes Gefühl muß die großen Kräfte des Feldherrn beleben, sei es der Ehrgeiz wie in Cäsar, der Haß des Feindes wie in Hannibal, der Stolz eines glorreichen Unterganges wie in Friedrich dem Großen.“ – Was unseren Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden zu seinen Waffentaten angespornt hat, wissen wir zwar nicht, aber das tut […]

Weiterlesen Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden

Wilhelm Ludwig Gleim

„Im allerhöchsten Siegeston, Mehr Psalm als Siegeslied; Stolz, wie der Feind, eh‘ er geflohn, Bescheiden, wie er flieht; Stolz, aber minder stolz als er, Beim Glück in seinem Krieg; Fürtrefflich, nicht fürtrefflicher, Als der erfochtne Sieg. Stark, wie der Krieger, welcher schlug; Sanft, wie der Friede doch; Hoch, wie des Adlers Sonnenflug, Voll Gottes Wunder, […]

Weiterlesen Wilhelm Ludwig Gleim

Heinrich Hoffmann von Fallersleben

„Wie manchem bleibt es verwehrt, nach dem Siegeslorbeer zu greifen, allein aus dem Grunde, weil er entweder zu jung oder zu alt ist.“ (Erich von Manstein, „Verlorene Siege“) Dieses schlimme Schicksal teilten die Nornen auch unserem großen deutschen Dichter Heinrich Hoffmann von Fallersleben zu. Denn er wurde 1798 im sächsischen Fallerleben geboren und war daher […]

Weiterlesen Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Herzog Karl V. von Lothringen, unser Retter Wiens im Jahre 1683 und Befreier Ungarns

Im Buch vom Kriege lesen wir: „Es ist also die kriegerische Tugend des Heeres eine der bedeutendsten moralischen Potenzen im Kriege, und wo sie gefehlt hat, sehen wir entweder eine der anderen sie ersetzen, wie die überlegene Größe des Feldherrn, der Enthusiasmus des Volkes, oder wir finden Wirkungen, die den gemachten Anstrengungen nicht entsprechen. – […]

Weiterlesen Herzog Karl V. von Lothringen, unser Retter Wiens im Jahre 1683 und Befreier Ungarns

Otto von Bismarck, unser Eiserner Reichskanzler

Der wohl größte aller preußischen Ministerpräsidenten lebe hoch! Der Geburtstag unseres Ottos von Bismarck muß natürlich mit dem „Königgrätzer Marsch“ gefeiert werden, eingedenk des epochalen Sieges über die Österreicher bei Königgrätz! https://www.youtube.com/watch?v=j5BcF79rlwM Das Licht der Welt erblickte unser Eiserner Reichskanzler 1815 in Schönhausen an der Elbe. Schon 1847 begann er sich in der Staatskunst hervorzutun […]

Weiterlesen Otto von Bismarck, unser Eiserner Reichskanzler

Joseph Haydn

Im Jahre 1732 wurde unser großer deutscher Tondichter Haydn als Franz Joseph Haydn im österreichischen Rohrau geboren. Um die 750 Werke steuerte er zu unserer deutschen Musik bei. Sein Schaffen ist – wie üblich – recht breit gestreut und erstreckt sich von über 100 Symphonien, 24 Opern, Messen, Kammermusik, Sonaten und was weiß ich nicht […]

Weiterlesen Joseph Haydn

Die Schlacht bei Paris

Die Einnahme von Paris 1814 war wahrlich eine schwere Geburt. Fast noch mehr als gegen Napoleon mußte unser Feldmarschall von Blücher gegen Schwarzenberg, den formellen Oberbefehlshaber der verbündeten Armeen, kämpfen. Dieser träge Hasenfuß wäre wohl lieber über den Rhein zurückgegangen, als die gallische Hauptstadt zu erstürmen. Und so war das Ganze ein ziemliches hin- und […]

Weiterlesen Die Schlacht bei Paris